Health Post

    

Aktuelle Situation

Seit 2016 organisieren wir für die Dorfbewohner Pelmangs sowie die umliegende Bergregion mit den Dörfern Bung, Sotang, Cheskam jährlich ein Health Camp. Während dieser Gesundheitstage erhalten durchschnittlich 700 Patienten durch Ärzte und Apotheker grundlegende medizinische Untersuchung und Behandlung. Die Organisation und Durchführung der Health Camps gaben wir mehr und mehr in die Hände der Einheimischen, welche dieses Projekt stets mit viel Engagement und Stolz umsetzen. Wir vom Görlitz - Pelmang e.V. finanzieren Personal und Material sowie ggf. notwendige Spezialbehandlungen (z.B. Transport nach und OP in Kathmandu). Einen weiteren Schwerpunkt unserer Health Camps bildet die Schulung der Dorfbewohner zu Themen wie richtigem Zähneputzen, hygienischem Verhalten und gynäkologischen Sachverhalten. Die engagierten nepalesischen Ärzte (Allgemein-, Kinder-, Zahn-, Frauenarzt sowie Apotheker) sind längst zu Freunden geworden.

 

Gewinn durch die Health Post

Ein personell permanent besetzter und materiell ausgestatteter Health Post (Gesundheitsstation) ist für die Bewohner von Pelmang und der umliegenden Dörfer ein wichtiger Anlaufpunkt zur Versorgung alltäglicher Verletzungen und Unfälle als auch akuter und chronischer Krankheiten. Werdende und gewordene Mütter und ihre Babys können prä- und postnatal begleitet werden. Unnötige Komplikationen können vermieden werden. Darüber hinaus soll sich sukzessive u.a. mit Schulungen der Dorfbewohner ein Zentrum zur Bildung eines gesundheitsbewussten und hygienischen Verhaltens entwickeln. 

Der Bau der Health Post begann im September 2018.

Die Eröffnung erfolgte im Rahmen unserer Health Care Tage am 15. April 2019.

   

Eine seit 5 Jahren in und mit uns wachsende Vision wurde Wirklichkeit! Seit Anfang September 2018 bis unmittelbar vor der Eröffnung am 15.4.19 wurde in Pelmang fleißig gebaut, gestrichen und provisorisch möbliert. Alle Baumaterialien wurden aus der Region angeliefert und vor Ort von einheimischen Bauarbeitern be- und verarbeitet. Fußböden und Wände waren zur Einweihung im Rahmen unseres Health Camps am 15.-16.4.19 noch so frisch und feucht, dass der Bau für eine endgültige Einrichtung noch Zeit zum Trocknen benötigt. Die Gesundheitsstation ist derzeit täglich durch eine einheimische Krankenschwester besetzt. Ein staatlich ausgebildeter Health Assistance soll folgen, so dass die Bewohner Pelmangs und der umliegenden Dörfer jederzeit medizinische Hilfe und Unterstützung zur Gesunderhaltung erlangen können.

     
Dank an die fleißigen Bauarbeiter! Dank an alle Spender und Unterstützer!

Kosten: ca. 32 000 € (Spenden- und Stiftungsgelder)

  • Wir vom Görlitz Pelmang e.V. finanzieren den Bau und die Ausstattung der Health Post.
  • Die Dorfgemeinschaft beteiligt sich finanziell im Rahmen ihrer Möglichkeit.
  • Die Dorfbewohner führten die Bauarbeiten nach Plänen unseres Architekten selbst aus und verwendeten vorwiegend örtlich vorhandene Materialien.
  • Die Health Post ist durch eine einheimische, vom Staat finanzierte Krankenschwester außer samstags täglich besetzt. Sie wird zukünftig durch einen nepalesischen, staatlich examinierten Health Assistant unterstützt werden.

Die Health Post umfasst

  • 3 Behandlungsräume
  • 2 Lager-/Apothekenräume
  • 1 Wartebereich
  • 1 befestigte Toilette mit Dusche
  • 1 gesicherten Trinkwasserzugang
  • Grundausstattung an medizinischem Gerät, Hilfsmitteln und Medikamenten

        

Vom Bau unserer Gesundheitsstation

15. April 2019: Feierliche Eröffnung im Rahmen unseres 4. Health Camps.

  

DANK an die fleißigen Bauarbeiter, alle Spender und Unterstützer!!

      

Bauarbeiten bis unmittelbar vor der Eröffnung.

  

Januar / Februar 2019: Das Fundament steht - bis zur Eröffnung im April 2019 gibt es noch viel zu tun.

 


  

Eine seit dem Jahr 2013 in und mit uns wachsende Vision wird Wirklichkeit! Seit Anfang September 2018 wird in Pelmang fleißig gebaut: Das Haus der Health Post wächst und soll im Rahmen unseres 4. Health Camps im April 2019 eröffnet werden. 

September 2018: Baumaterialien erreichen Pelmang - erste Bauarbeiten.