47 aktuelle Patenschaften !!

 

"In unserer Kindheit gibt es jenen Moment, in dem sich eine Tür öffnet,
  die die Zukunft hereinlässt." (Graham Green)

Zum Teil weit über die Stadtgrenzen von Görlitz hinaus, fanden und finden immer wieder neue Patenschaften zusammen. Die Freude ist auf beiden Seiten stets groß und die Verbindung trotz der weiten Entfernung stark. Das englische Wort "god-parents" für "Gott-/göttliche Paten(-Eltern)" beschreibt sehr treffend, welches Geschenk hinter einer solchen Patenschaft für die aus sehr armen Verhältnissen stammenden Patenkindern steckt.  
DANK der Patenschaften gelingt es uns, insbesondere eltern- und mittellose Kinder für den Schulbesuch auszustatten und deren bedürftige Familien mit dem (Überlebens-)Notwendigsten finanziell zu unterstützen.
DANK Ihnen und Euch Paten können "Türen der Zukunft" geöffnet werden.

 

Patenbrief 2017

 

 

 

 

ARUN (Kulung Rai)

(geb. 2005, Bild links)

Paten:   Marcus und Steffi Goerler, Berlin seit April 2014
Familie: Zwillingsbruder AJAY und eine jüngere Schwester,
leben ohne Vater. 
 

 

AJAY (Kulung Rai)

(geb. 2005, Bild rechts)
Pate:Klasse 9g Augustum-Annen-Gymnasium, Görlitz (Frau Paul) seit April 2014
Familie: Zwillingsbruder ARUN und eine jüngere Schwester,
leben ohne Vater.
Nach dem Erdbeben 2015 lebten die Zwillinge ARUN und AJAY in so großen Ängsten, dass sie Ende 2015 für unbestimmte Zeit in ein ca. 5-6 Tagesmärsche entferntes Dorf zu den Großeltern gezogen sind, die sich um die Zwillinge kümmern.

 

 

BIPIN (Kulung Rai)

(geb. 2010, Bild links)
Pate:     Evelyn Gross, Berlin seit April 2014
Familie: Zwillingsbruder BISHESH und zwei ältere Brüder, Mutter gestorben, Vater vermisst, Sorge trägt die große Schwester.

 

 

UTAM (Kulung Rai)

(geb. 2007)
Pate:     Fabrice Zahlten, Görlitz, seit April 2015
Familie: UTAM lebt zusammen mit seiner Mutter und seiner zwei Jahre jüngeren Schwester. Der Vater ist bereits verstorben.

 

 

AMRIT (Kulung Rai)

(geb. 2007)
Pate:     Peter Koch, Heusweiler, seit April 2018
Familie: Ohne Vater lebt er mit seiner Mutter, seinen beiden Schwestern und seinem Bruder zusammen. AMRIT malt und gestaltet gern.

 

 

DINESH (Kulung Rai)

(geb. 2005)
Pate:     Markwart Schnabel, Görlitz, seit April 2016
Familie: DINESH besucht die Primary School. Er lebt mit seinen 5 Schwestern, 2 jüngeren Brüdern und den Eltern zusammen. Der Vater ist bei einem Erdrutsch verunglückt und seitdem arbeitsunfähig.

 

 

MINRAJ (Kulung Rai)

(geb. 2009)
Pate:     Markwart Schnabel, Görlitz, seit April 2016
Familie: MINRAJ besucht die Primary School. Er lebt mit seiner älteren Schwester und seinen 2 älteren Brüdern zusammen. Die Mutter ist mit den Kindern allein. Der Vater ist als Träger an der Höhenkrankheit gestorben.

 

 

YAM BHADUR (Kulung Rai)

(geb. 2002)
Pate:     Iris Kuhl, Dresden, seit April 2016
Familie: YAM BHADUR besucht die Secondary School in Pelmang. Er spielt gern Volleyball. Er und 3 weitere Geschwister (1 jüngere Schwester und 2 Brüder) leben bei ihrer Mutter.

 

 

SANJIT (Kulung Rai)

(geb. 2004)
Pate:     Iris Kuhl, Dresden, seit April 2016
Familie: SANJIT besucht die Secondary School in Pelmang. Er lebt in einer ausgesprochen armen Familie zusammen mit seinen 4 Geschwistern (3 jüngere Brüder und 1 jüngere Schwester). Das Haus der Familie ist 2015 durch Funkenflug abgebrannt.

 

 

MAN KUMARI (Rai)

(geb. 2008)
Paten:   Barbara und Peter Wiener, seit September 2016
Familie: MAN KUMARI besucht die Primary School in Pelmang und lebt in einer ausgesprochen armen Familie zusammen mit 3 Geschwistern (2 ältere Brüder, 1 ältere Schwester). Der Familie ist 2015 das Haus durch Funkenflug abgebrannt.

 

   

SANDIP (Kulung Rai)

(geb. 2008)
Pate:    Sabine Rabensteiner, Villanders/Südtirol, seit April 2017
Familie: SANDIP lernt in der Primary School. Vater und Mutter sind Analphabeten. Er hat eine ältere Schwester und einen älteren Bruder und liebt Fußball. Außerdem spielt er gerne Volleyball und er zeichnet gern.
 

   

CHHABI MANI (Kulung Rai)

(geb. 2005)
Pate:     Samata Klöckner, seit April 2017
Familie: CHHABI lernt in der Primary School. Mutter und Vater sind Analphabeten. Sie hat einen älteren Bruder und zwei ältere Schwestern. Sie geht gerne zur Schule,mag besonders Mathematik. Sie tanzt gerne und liebt das Zeichnen.
 

   

MANI KALA (Kulung Rai)

(geb. 2006)
Paten: Merle, Marla, Milan, Ulli und Andy Kauf (Görlitz),
seit April 2017
Familie: MANI lernt in der Secundary School. Vater und Mutter sind Analphabeten. Sie hat jeweils eine ältere(n) und jüngere(n) Schwester und Bruder. Sie geht gerne zur Schule, liebt das Fach "Nepali" am meisten. MANI tanzt und zeichnet gerne.
 

   

SAPTAMAN (Kulung Rai)

(geb. 2009)
Pate:     Andreas Gruhl, Dresden, seit April 2017
Familie: SAPTAMAN besucht die Secundary School. Er lebt mit Mutter und Vater (beide Analphabeten) und seiner Großmutter zusammen. Er hat zwei jüngere Brüder. SAPTAMAN geht sehr gerne in die Schule und mag vor allem Naturwissenschaften.
 

   

UMESH KAMI

(geb. 2012)
Pate:     Samata Klöckner, seit April 2017
Familie: UMESH lernt in der Primary School. Er lebt zusammen mit Mutter und Vater (beide Analphabeten) und seiner älteren Schwester sowie seinen drei älteren Brüder. Er geht gerne zur Schule und liebt Volleyball. Der Vater beherrscht die Schmiedekunst und verkauft und schärft Messer als kleine Einnahmequelle, da die Familie sehr arm ist und über wenig Ackerfläche verfügt.
 

   

LAXMAN (Kulung Rai)

(geb. 2003)
Pate:     Martina Domschke, Kamenz, seit April 2017
Familie: LAXMAN besucht die Secundary School. Er lebt mit Vater und Mutter (beide sind Analphabeten) und seinem älteren Bruder sowie seinen vier älteren Schwestern zusammen. Er spielt sehr gerne Fußball und mag in der Schule besonders das Fach „Nepali“.
 

   

CHANDRIKA (Kulung Rai)

(geb. 2011)
Pate:     Andreas Gruhl, Dresden, seit April 2017
Familie: CHANDRIKA besucht die Primary School. Sie lebt mit Mutter und Vater (beide Analphabeten), ihren beiden jüngeren Brüdern sowie ihren zwei älteren Schwestern zusammen. Sie geht sehr gerne zur Schule, tanzt und malt gerne. Durch einen Unfall, hat sie sich den linken Arm gebrochen. Der Bruch blieb bisher unbehandelt.
 

   

SIRJANA (Kulung Rai)

(geb. 2011)
Pate:     Elvira Jonas, Görlitz, seit April 2017
Familie: SIRJANA besucht die Primary School. Sie wohnt zusammen mit ihren Eltern (beide Analphabeten), ihrer jüngeren und den beiden älteren Schwestern sowie ihren beiden jüngeren Brüdern. Sie geht gerne in die Schule und liebt das Tanzen.
 

   

KALPANA (Kulung Rai)

(geb. 2006)
Pate:     Kerstin Stiller, Dresden, seit April 2017
Familie: KALPANA besucht die Secundary School. Sie wohnt zusammen mit ihren Eltern(beide Analphabeten) und ihren 4 jüngeren Schwestern. In der Schule mag sie besonders das Fach Englisch. Und sie liebt Musik und Tanzen.
 

   

MISAN (Kulung Rai)

(geb. 2012)
Pate:     Kerstin Stiller, Dresden, seit April 2017
Familie: MISAN besucht zur Zeit noch den Kindergarten in der Grundschule in Pelmang. Mutter und Vater sind sehr arm und Analphabeten. MISAN hat einen jüngeren Bruder. Er freut sich, in der Schule zu sein.

 

   

PANDAV (Kulung Rai)

(geb. 2010)
Pate:     Steffen Kapelle, Dresden, seit April 2017
Familie: PANDAV besucht die Grundschule von Pelmang. Er wohnt und lebt zusammen mit seinen Eltern, die sehr arm sind. Der Vater Gayan Bhadur arbeitet als Träger und hat auch unseren Verein schon gut unterstützen können. PANDAV hat 4 ältere Brüder. Er selbst liebt die Bewegung und spielt gerne Fußball.

 

   

SUMITRA (Kulung Rai)

(geb. 2004)
Paten:   Bärbel und Uwe Baumann, Schöneiche, seit April 2017
Familie: SUMITA besucht die Secundary School von Pelmang. Sie wohnt und lebt zusammen mit ihren beiden jüngeren Schwestern und ihren Eltern, die beide sehr arm sind.

 

   

BIJAY Kulung Rai

(geb. 2008)
Pate:     Thomas Berthold, Deschka, seit April 2017
Familie: BIJAY besucht die Primary School in Pelmang. Er wohnt zusammen mit seinen Eltern (beide sind Analphabeten), seinen drei älteren Schwestern und den beiden älteren Brüdern. Ganz besonders gerne spielt er Fußball.

 

   

CHAKRA DOWS (Kulung)

(geb. 2003)
Pate:     Birgit Müller, seit April 2017
Familie: CHAKRA besucht die Secundary School in Pelmang. Er lebt zusammen mit Mutter und Vater (beide sind Analphabeten)  und seiner jüngeren Schwester sowie seinem jüngeren Bruder zusammen. In der Schule ist er der beste Volleyballspieler, liebt aber auch das Fußballspielen. Er geht gerne zur Schule und möchte später selbst Lehrer werden.

 

   

BIKENDRA (Kulung Rai)

(geb. 2004)
Pate:     Steffen Kapelle, Dresden, seit April 2017
Familie: BIKENDRA besucht die Secundary School in Pelmang. Er lebt mit seinen Eltern (beide sind Analphabeten) und seinen zwei jüngeren Schwestern sowie seinem älteren Bruder zusammen. Er liebt das Fußballspielen. BIKENDRA geht sehr gerne in die Schule und mag besonders das Fach Englisch. Er hat den Traum, später einmal Doktor zu werden.

 

   

CHHABI MAYA (Black Smit)

(geb. 2005)
Pate:     Yvonne Wiesner, Görlitz, seit April 2017
Familie: CHHABI lernt in der Secundary School von Pelmang. Sie lebt zusammen mit Mutter und Vater (beide sind Analphabeten), ihren zwei jüngeren Brüdern und einer jüngeren sowie einer älteren Schwester. CHHABI mag besonders gern das Malen.

 

   

JANAK (Kulung Rai)

(geb. 2004)
Pate:     Gudrun Mewes Faulhaber, Jauernick, seit April 2017
Familie: JANAK besucht die Secundary School von Pelmang. Er lebt zusammen mit seinen Eltern (beide sind Analphabeten), seinen zwei älteren Schwestern sowie seinem jüngeren und älteren Bruder. Er geht gerne in die Schule und liebt das Fußballspielen. Sein Wunsch ist es, später einmal Lehrer zu werden.